Früher verachtete Lieder heute heiß geliebt, Folge 2

Wer vom Himmel herab läuft, muss mit ein paar grimmigen Gesichtern klarkommen. Als Teenager fand ich Text und Melodie furchtbar – nett ausgedrückt.

Heute erkenne ich in der Text-Dichtung die Handschrift des großartigen Friedrich Spee (1591 – 1635). Und es ist irre, was sich aus dieser Melodie alles machen lässt. Hier bewege ich sie in Richtung Jazz. Audite.

1 Gedanke zu „Früher verachtete Lieder heute heiß geliebt, Folge 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.